DOULA -  Geburtsbegleitung

 

 

Jeder Übergang ist kraftvoll, zugleich besonders schützenswert und für alle Beteiligten der erste wichtige Schritt in einen neuen Lebensabschnitt: 

 

Ein Kind, das geboren wird.

Die Frau, die zur Mutter wird.

Der Mann, der zum Vater wird.

Ein Liebespaar, das zum Elternpaar wird.

 

Eine Doula (von altgriechisch doulê „Dienerin“) ist eine Frau, die der gebärenden Mutter vor, während und nach der Geburt als einfühlsame Begleiterin kontinuierlich zur Seite steht. Es ist durchaus richtig eine Doula, als die gute Seele an der Seite der Gebärenden zu betrachten. Die Aufgabe der Doula besteht vor allem aus der kontinuierlichen emotionalen Unterstützung und stellt keinen Ersatz einer möglichen medizinischen Begleitung da. Gleichwohl auch  eine Doula über fundiertes Wissen verfügt  das Grundlage für eine der wichtigsten Geburtsprämissen darstellt: "Viel Wissen um nichts zu machen."

 

Eine Doula kümmert sich  von der ersten bis zur letzten Minute der Geburt um die individuellen Bedürfnisse der Frau und unterstützt die Gebärende auf ihrem persönlichen würdevollen Weg durch die Geburt in einen neuen Lebensabschnitt im Rahmen einer 1:1 Betreuung ohne Schichtwechsel.

 

Der Ablauf einer Begleitung ist immer individuell zu betrachten. Meist beginnt eine Begleitung bereits in der Schwangerschaft und endet nach der Geburt bzw. nach einem Abschlussbesuch im Wochenbett. So kann die erlebte Geburtsreise im Anschluß gemeinsam reflektiert, gefeiert oder auch aufgearbeitet werden. Manche Begleitungen werden zu lebenslangen Freundschaften, andere bleiben als wunderbare Erinnerung im Gedächtnis.

Wie die Begleitung im Detail aussieht, bestimmen die Bedürfnissen der Gebärenden.  So kann es sein, dass die Doula Dich in den Arm nimmt, mit Dir lacht, mit Dir weint, Dich motiviert und mit Hingabe unterstützt bei der Umsetzung Deiner Geburt, genauso wie Du sie haben willst. Es kann aber auch sein, dass Deine Doula als stiller Support bei Dir im Raum anwesend ist und Dir auf diese Weise die größte Unterstützung ist auf Deiner Geburtsreise.

 

In jedem Fall kannst Du Dich auf Deine Doula verlassen – sie bleibt bei Dir, sie verlässt Dich nicht, sie nimmt Dich so wie Du sein magst und kannst Sie ist Dein Fels in der Brandung.

 

Egal für welchen Geburtsort Du Dich entscheidest – Deine Doula begleitet Dich.  

Egal für welche Art von Geburt Du Dich entscheidest – Deine Doula bewertet Dich nicht.

Egal wie lange Deine Geburtsreise dauert - Deine Doula bleibt an Deiner Seite. 

 

Wenn Du mit Deinem Partner zusammen gebärst, ist die Doula auch für ihn/sie eine wichtige emotionale Unterstützung und steht auch ihr/ihm nach Wunsch mit Rat und Tat zur Seite.

 

Doulas verfügen über hilfreiches Wissen zu Themen wie: Stillen, Wochenbett. Tragen, Schlafen und der Pflege des Babys, 

 

Das aber aller Wichtigste : Eine Doula schützt Deinen Geburts(t)raum!

 

Die Begleitung durch eine Doula beginnt immer mit einem Vorgespräch in dem sowohl die Schwangere als auch die Doula sich kennenlernen und erfahren sollen um zu wissen, ob die Basis für eine Begleitung gegeben ist. Beide Seiten sollen dabei auf ihr Bauchgefühl hören und sich danach für oder gegen eine Zusammenarbeit entscheiden. Kommt es zu einer Zusammenarbeit wird ein Begleitungsvertrag vereinbart indem alle weiteren Dienstleistungen verankert sind. Ein solcher Vertrag schützt jede Seite, die Doula ebenso wie die Gebärende.

Die Begleitung durch eine Doula ist in den allermeisten Fällen eine Privatleistung der Eltern. Krankenkassen übernehmen nur in Ausnahmen die Kosten für eine Begleitung, als präventiv Maßnahme bei entsprechender Indikation

 

 

Momentan befinde ich mich noch in Ausbildung, bald werde ich diese Leistung jedoch anbieten ! 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.